Throne of Glass – Reihe von Sarah J. Maas

Worum geht’s in Die Erwählte (Band 1)?

Celaena Sardothien ist eine Assasinin, die gefürchtetste und berüchtigste Assassinin von ganz Adarlan. Vor einem Jahr wurde sie allerdings zum Tode verurteilt und lebt seither als Sklavin in Endovier, wo sie in den Salzminen arbeiten muss. Ein Ausweg scheint nicht in Sicht. Doch der Thronprinz Dorian bietet ihr einen Handel an: Wenn sie in einem Wettkampf gegen 23 kampferprobte Männer gewinnt und anschließend vier Jahre lang als Champion des Königs arbeitet, um Aufträge gegen die Unruhen in seinem eroberten Land auszuführen, so erhält sie anschließend ihre Freiheit. Doch im Schloss warten nicht nur Training, die Wettkämpfe und die anderen Champions auf Celaena, sondern es scheint mit der Ankunft der Wettkämpfer etwas Böses im Schloss zu lauern. Etwas, das auf brutale Art und Weise tötet. Aber warum? Und wer ist der Nächste?
Und als wäre das alles nicht genug, findet Celaena langsam Gefallen an Chaol, dem Leibgardisten, der sie trainiert, doch auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt.

Wie gefällt es mir?

Sau gut! Ein sehr guter Auftakt einer vierteiligen Reihe. Die Geschichte ist durchweg spannend und dem Leser wird garantiert nicht langweilig. Allerdings muss ich hier auch sagen, dass ich dieses “Böse” zeitweise wirklich gruselig fand, aber ich bin auch ein echter Angsthase.
Das Allerbeste an der wahrlich guten Geschichte sind aber die Protagonistin Celaena und ihr leicht sarkastischer Humor. Ich habe Tränen gelacht! Sie ist so unglaublich mutig, lässt sich niemals einschüchtern oder brechen, sie ist stark, Perfektionistin, sie hat vor nichts und niemandem Angst und ich muss ehrlich meinen Hut vor ihr ziehen. Eine so coole Prota habe ich vermutlich noch nie kennen gelernt.
Der Captain der Garde Chaol und der Kronprinz Dorian haben beide was, definitiv. Ich weiß aber auch nach dem Beenden des Buches immer noch nicht, ob ich #TeamChaol oder #TeamDorian bin, hihi. Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Du denn?
Celaenas absolut umwerfender sarkastischer Humor und der erste Band der Reihe stammen aus der Feder von Sarah J. Maas – eine Namensvetterin im Übrigen. Wie bitte, kann man nur einen so guten Schreibstil haben? Meinen allergrößten Respekt an dieser Stelle. Das Buch ist so perfekt! Grandios.

Zitat

Er knurrte. “Ich werde mit einer Assasinin nicht über Moral diskutieren. Schließlich tötet Ihr für Geld Menschen.”
Ihre Augen wurden hart und sie zeigte auf die Tür. “Ihr dürft jetzt gehen.”
“Ihr schickt mich weg?” Dorian wusste nicht, ob er lachen oder schreien sollte.
“Soll ich Chaol kommen lassen, um seine Meinung zu hören?” Celaena verschränkte die Arme. Sie wusste, dass sie gewonnen hatte. Und vielleicht hatte sie auch gemerkt, dass es ziemlich viel Spaß machte, auch ihn ein bisschen zu ärgern.
“Warum werft Ihr mich hinaus, wenn ich die Wahrheit sage? Ihr habt mich gerade immerhin so etwas wie einen Hurenbock genannt.” So viel Spaß hatte er schon ewig nich mehr gehabt. “Erzählt mir von Eurem Leben – wie seid Ihr eine so meisterhafte Pianofortespielerin geworden? Und was war das für ein Stück? Es war so traurig; habt ihr an einen heimlichen Liebhaber gedacht?” Er zwinkerte ihr zu.
“Durch Üben.” Sie stand auf und ging auf die Tür zu. “Und ja,”, fügte sie gereizt hinzu, “das habe ich.”
“Ihr seid heute Abend ziemlich kratzbürstig”, sagte Dorian, während er ihr folgte. (…) Nicht annähernd so gesprächig wie heute Nachmittag.”
“Ich bin kein seltsames Ding, das man begaffen kann!” Sie kam noch näher. “Ich bin keine Jahrmarktssensation und lasse mich nicht von Euch benutzen, um Eure unerfüllte Sehnsucht nach Abwechslung und Abenteuer zu stillen! Was zweifellos der Grund ist, warum Ihr mich zu Eurem Champion gemacht habt.”
Dorians Kinnlade klappte nach unten und er wich einen Schritt zurück. “Was?” war alles, was er herasubrachte.
Sie stolzierte an ihm vorbei und ließ sich in den Lehnstuhl fallen. (Throne of Glass – Die Erwählte von Sarah J. Maas)

Auf den Punkt gebracht

Ich brauche ganz, ganz dringend die nächsten Teile der Reihe. Der Auftakt ist der Hammer!
Celaena gehört ab sofort zu meinen Lieblingsprotagonisten, das Buch wird auf jeden Fall zu meinen Highlights gehören! Unbedingt lesen!

Unter diesem Beitrag habe ich Mini-Rezis für die Folgebände verfasst – natürlich ohne Spoiler!

Daten

Titel: Throne of Glass – Die Erwählte (Teil 1)
Autor: Sarah J. Maas
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Seiten: 512 Seiten (TB)
Preis: € 10,95 (TB)

 

Mini-Rezensionen zu den Folgebänden

Band 2: Throne of Glass – Kriegerin im Schatten

Ein fesselnder zweiter Band, der mich zunächst ein wenig erschreckt hat, aber dann macht doch alles einen Sinn.

Band 3: Throne of Glass – Erbin des Feuers

Dieser Band wird vermehrt aus mehreren Perspektiven erzählt, sodass man bei allen wichtigen Charakteren auf dem Laufenden bleibt. Besonders Dorians Entwicklung hat mich positiv überrascht.

Band 4: Throne of Glass – Königin der Finsternis

Unglaubliches Buch – so spannend und so überraschend! Es kommen weitere Charaktere dazu, die mich im laufe der Geschichte so manches mal (positiv) überrascht haben. Ich muss auch gleich mit Band 5 weiterlesen…

Band 5: Throne of Glass – Die Sturm-Bezwingerin

Band 6: Throne of Glass – Der verwundete Krieger

Band 7: Throne of Glass – Herrscherin über Asche und Zorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die mit Sternchen versehenen Felder sind Pflichtfelder.

*

Ich stimme zu.