Interview mit Mirjam Hüberli

Hallo zusammen,

Mirjam H. Hüberli

ich bin Mirjam H. Hüberli, lebe mit meiner Familie und einer Vielzahl von Haustieren in der schönen Schweiz und erfinde für mein Leben gerne Geschichten.

Warum schreibst du?

Ich schreibe, weil es mich glücklich macht, weil es ein Teil von mir ist und weil ich ohne das Schreiben nicht sein könnte. Eigentlich ist es so, dass die Geschichten zu mir kommen – einfach so und ungefragt -, und ich greife ihre Bilder, Gefühle und Worte auf, gebe ihnen eine Form, indem ich sie zu Papier bringe.

Dein Lieblingszitat.

Zurzeit ist es dieses hier: Willst du glücklich sein, dann sei es.

Was war dein schönstes Autoren-Erlebnis?

Oh, eine sehr schwierige Frage, weil sich hier ein paar Erlebnisse die Waage halten. Einerseits war es natürlich der Moment, als ich mein allererstes Taschenbuch in den Händen hielt, da kamen wir wirklich die Tränen vor lauter Freude. Ein Moment, den ich nie mehr vergessen werde. Hach! Andererseits sind da die Freundschaften, die ich über die Jahre geknüpft habe, die unbeschreiblichen und unvergesslichen Begegnungen auf den Buchmessen, die wahnsinnig tollen Signierstunden und Lesungen, und auch erwähnen muss ich hier natürlich die Nominierung zum Phantastik Preis 2017 – das ist für mich eine echte Ehre! (Und es gibt noch eine Sache, die ich hier leider noch nicht verraten darf hibbel)

Wenn du mit deinem ersten Buch neu anfangen könntest, was würdest du ändern?

Also wenn ich mein allererstes Buch nehme, das noch immer in der Schublade liegt (ein Mädchen Pferdebuch), dann würde ich vermutlich die Illustrationen dazu ändern und die Handlung etwas straffen, weil es für die Altersklasse einfach zu ausschweifend geraten ist.

Wie nah an der Realität spielen deine Geschichten? Hast du kleine Szenen aus deinen Büchern selbst erlebt?

Meine Geschichten sind meist sehr Realitätsnahe gestaltet, aber dennoch jede Szene, jeder Handlungsstrang, jede Person frei erfunden. Bei meinem ersten Impress-Buch (Jugendthriller-Gefrorenes Herz) wurde mehr als einmal befürchtet, dass mir die Handlung tatsächlich widerfahren ist, aber ich kann euch versichern, dass sich das alles nur in meinem Kopf abgespielt hat.

Wenn du am Tag nur Zeit hättest, um drei Blogs zu lesen, welche wären das und warum?

Drei Blogs? Huiuiui, ich gucke mir sehr gerne Blogs, auch die FB-Seiten dazu an, allerdings fehlt mir tatsächlich die Zeit dazu, bei allen zu kommentieren. Ich kann mich aber unmöglich auf drei beschränken, sondern sage: Die Blogs meiner ‘zauberhaften Elfen-Gruppe’, weil sie mich immer unterstützen, mir mit Rat und Tat beiseite stehen und immer für mich da sind.

Wo kann man dich finden?

Ich bin auf einigen Seiten vertreten:
Homepage: https://mirjamhhueberli.wordpress.com/
Facebook: https://www.facebook.com/Mirjam.H.Hueberli.Autorin
Instagram: https://www.instagram.com/mirjam.h.huberli/
Lovelybooks: https://www.lovelybooks.de/autor/Mirjam-H.-H%C3%BCberli/
Pinterest: https://www.pinterest.de/mhhberli/

Ich danke dir vielmals für das schöne Interview, liebe Sarah!
_____

Lieben Dank an Mirjam Hüberli für das Interview und ich hoffe, dir, dem Leser meines Blogs, hat das Interview gefallen.

Wenn du auch für ein Interview bereitstehen möchtest, melde dich gerne unter bookprincessbysarah@web.de bei mir! Alle Interviews dieser Interviewreihe erscheinen auf meinem Blog (dein Blog/deine Homepage werden verlinkt) und werden auf meiner Facebookseite verbreitet.

Alles Liebe,
Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die mit Sternchen versehenen Felder sind Pflichtfelder.

*

Ich stimme zu.