Wächter – Triff deine Wahl von Jessica Stephens

Wer Band 1 noch nicht kennt, findet hier die Rezension: Wächter – Wahre Liebe ohne Chance?

Worum geht’s?

Melody hat herausgefunden, dass sie eine Rein-Wächterin ist und ihr damit die Ausbildung zur Wächterin offen steht, die sie heimlich mit der Hilfe ihrer Freunde antritt, auch wenn ständig die Gefahr besteht, aufzufliegen. Während ihre Freunde Geheimnisse zu haben scheinen und Melody auf eigene Faust versucht, Dingen auf den Grund zu gehen, geschehen ungewöhnliche Dinge mit denen niemand gerechnet hat.

Wie gefällt es mir?

Melody ist nach wie vor eine sympathische Protagonistin. Sie entwickelt sich zwar weiterhin weiter, aber an mancher Stelle wirkt sie naiv und unglaubwürdig. Dies hängt damit zusammen, dass die Geschichte aus ihrer Perspektive erzählt wird und ihre Gedanken oftmals sehr kindlich wirken, obwohl sie nun Mitte 20 sein soll. Vor allem ihre negativen Gedanken, beispielsweise die Zweifel an ihren Freunden, wirken dadruch nicht realistisch und waren beim Lesen eher anstrengend.
Der Verlauf des Buches gefällt mir größtenteils gut. Stellenweise ist es mir zu langatmig und es fehlen mehr spannende Momente, denn die spannenden Stellen sind gut und mitreißend. Durch viele, teilweise große Zeitsprünge, fehlen vor allem zusätzliche Erlebnisse und einige Details, die die Geschichte greifbarer gemacht hätten. Auch wären Rückblenden am Anfang gut gewesen, um es dem Leser einfacher zu machen.
Auch wenn die Idee gut ist, nimmt der Showdown den Leser leider nur ein Stück weit mit, denn auch hier fehlen mehr Details und vor allem mehr Spannung.
Der Schreibstil der Autorin ist an sich flüssig und bildhaft, jedoch fiel es mir schwer, reinzukommen. Da die Wächter-Reihe aus der Sicht der Protagonistin erzählt wird, hätte der Schreibstil ihre Sicht widerspiegeln müssen. Dafür wäre es aber notwendig gewesen, dass Melody ihrem Alter entsprechend reifer auftritt.

Zitat

Ich bin einfach nur ein Mädchen, das einen Jungen liebt und deshalb wie eine Porzellanpuppe behandelt wird. (Wächter – Triff deine Wahl von Jessica Stephens)

Auf den Punkt gebracht

Ein interessanter zweiter Band, der mir leider nicht so sehr zugesagt hat. Die Protagonistin ist zu naiv für ihr Alter, was sie als Charakter unglaubwürdig erscheinen lässt, und es fehlen insgesamt Spannung und Details.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Daten

Titel: Wächter – Triff deine Wahl! (Band 2, Band 1: Wächter – Wahre Liebe ohne Chance?)
Autor: Jessica Stephens
Verlag: Selfpublishing
Seiten: 239 Seiten (TB)
Preis: € 10,99 (TB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die mit Sternchen versehenen Felder sind Pflichtfelder.

*

Ich stimme zu.