Interview mit Yvonnes Bücherecke

Hallo ihr Lieben,

Yvonne von Yvonnes Bücherecke
Yvonne von Yvonnes Bücherecke

ich heiße Yvonne (Yvonnes Bücherecke) und bin 28 Jahre alt. Mein gesamter Alltag ist von Büchern bestimmt, denn im realen Leben arbeite ich in einer Bibliothek. Außerhalb der Bücherwelt bin ich eine chaotische Mama von 2 Mädels, beste Ehefrau für den Herzensmann und Besitzerin einer Hundedame.

Warum bloggst du?

Ich habe im November 2011 mit dem Bloggen angefangen. Damals wollte ich einfach eine Seite für mich haben, auf der ich meine Rezensionen sammeln kann. Bis dahin hatte ich meine Rezensionen auf bekannten Literaturportalen wie „Literaturschock“ veröffentlicht.
Mittlerweile blogge ich über verschiedene literaturbezogene Themen, einfach weil es Spaß macht, sich intensiver mit der Bücherwelt zu beschäftigen, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und gemeinsam mit anderen Bloggern Aktionen zu entwickeln.

Dein Lieblingszitat.

„Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.“ – Hermann Hesse

Was war dein schönstes Blogger-Erlebnis?

Nur eins? Ich durfte bereits so viele tolle Sachen erleben. Mein allergrößtes Highlight war wohl die Einladung im Oktober 2015 zu einer Lesung mit Julie Kagawa. In einem gemütlichen Kellerraum unterhalb eines Kaffees in Berlin erzählte die Autorin über sich und las aus Talon vor. Danach konnte sich jeder sein Buch signieren und ein Foto mit ihr machen lassen. Ich war so beeindruckt von dieser Person und ihre Bücher sind für mich immer etwas ganz Besonderes.

Wenn du mit deinem Blog neu anfangen könntest, was würdest du ändern?

Am ehesten wohl den Blognamen. Ich habe mir damals keine Gedanken darum gemacht, weil er eben nur für mich sein sollte. Heute lesen ein paar Menschen mit und ich habe ein paar mehr Sachen zu erzählen – meine Kinder, Ausflüge, andere Hobbys und Events. Einiges davon würde ich gerne auch auf meinem Blog unterbringen, aber ich bin mir nicht sicher, ob das als eindeutiger Bücherblog machbar ist?!

Wenn du am Tag nur Zeit hättest, um drei Blogs zu lesen, welche wären das und warum?

Zuerst würde ich mir die „Topliste“ von Tobis Lesestunden greifen und alle Blogs einmal anklicken. Ich habe durch diese Liste schon so viele tolle Blogs entdeckt.
Ansonsten lese ich diese Blogs besonders gern:
Völlig Verlottat: Bei Lotta lese ich wirklich JEDEN Beitrag. Ich mag ihren Wortlaut und ihre Beiträge, die immer informativ sind.
Letterheart: Jills Blog wird für mich immer ein ganz besonderer Blog sein, denn ich durfte ihn von der ersten Stunde an begleiten. Jill ist ein ganz toller Mensch und das sieht man auch in ihren Beiträgen. Sie schreibt „frei nach Schnauze“ und gibt ihrem Blog damit eine ganz persönliche Note.
Trallafittibooks: Die Nicci hat einfach ein Händchen für tolle Buchfotos. Hier lasse ich mich gern inspirieren, wenn es um den Kauf neuer Bücher geht.

Wo kann man dich finden?

Homepage: httpss://yvonnes-buecherecke.de/
Facebook: https://www.facebook.com/yvonnesbuecherecke/
Twitter: https://twitter.com/YvonneDieckmann
Instagram: https://www.instagram.com/yvonnesbuecherecke/
_____

Lieben Dank an Yvonne von Yvonnes Bücherecke für das Interview und ich hoffe, dir, dem Leser meines Blogs, hat das Interview gefallen.

Wenn du auch für ein Interview bereitstehen möchtest, melde dich gerne unter bookprincessbysarah@web.de bei mir! Alle Interviews dieser Interviewreihe erscheinen auf meinem Blog (dein Blog/deine Homepage werden verlinkt) und werden auf meiner Facebookseite verbreitet.

Alles Liebe,
Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die mit Sternchen versehenen Felder sind Pflichtfelder.

*

Ich stimme zu.