Interview mit Miss. Naseweis

Hallo ihr Lieben,

Oje, kurze Sätze sind für mich immer eine Herausforderung, aber versuchen wir es mal. Ich bin Maren, 23 Jahre alt und blogge seit Januar 2016 auf Miss. Naseweis. Bücher sind selbstverständlich meine liebste Freizeitbeschäftigung, aber ich treibe mich auch genauso gerne mit meinen Freunden oder auf Netflix herum. Mein Wohlführgenre ist Fantasy, mit Thrillern habe ich dagegen wenig am Hut.

Warum bloggst du?

In meinem Freundes- und Familienkreis gibt es nur 2-3 Menschen, die meinen Lesegeschmack teilen und ein genauso großes Fangirlherz haben wie ich. Damit ich also nicht länger meinem Freund mit meinen neuesten Lieblingsbüchern in den Ohren hängen muss und meine Begeisterung mit Leuten teilen kann, die meine Leidenschaft zu 100 Prozent nachvollziehen können (also nicht mit den Augen rollen oder sich schlafend stellen), habe ich meinen Blog ins Leben gerufen. Seitdem ist nicht nur mein Wunschzettel ins Unermessliche gewachsen, sondern ich habe mein Hobby noch viel lieber gewonnen und genieße den regelmäßigen Austausch mit anderen Booknerds.

Dein Lieblingszitat.

Mein liebstes Zitat stammt von dem Autoren Patrick Rothfuss, dem ich eine meiner unangefochtenen Lieblingsreihen verdanke (Die Königsmörder-Chronik): „I always read. You know how sharks have to keep swimming or they die? I’m like that. If I stop reading, I die.“

Was war dein schönstes Blogger-Erlebnis?

Ziemlich überwältigt haben mich die zwei Buchmessen, auf denen ich im Laufe der letzten Jahre war. Die Frankfurter Buchmesse sogar noch ein bisschen mehr als die Leipziger Buchmesse. Das ist jetzt nicht unbedingt ein Erlebnis, das man nur als Blogger haben kann, aber ich verknüpfe es automatisch mit dem Blog, weil ich so viele liebe andere Blogger vor Ort das erste Mal live getroffen habe. Diese ganze Atmosphäre, die vielen buchbegeisterten Menschen – das war ein sehr einschneidendes Erlebnis für mich.

Wenn du mit deinem Blog neu anfangen könntest, was würdest du ändern?

Ehrlich gesagt, würde ich alles noch einmal so machen. Klar, ich habe hier und da etwas dazugelernt und so langsam wird es auch Zeit für ein kleines Update auf dem Blog, aber davon abgesehen, bin ich nach wie vor happy.

Wenn du am Tag nur Zeit hättest, um drei Blogs zu lesen, welche wären das und warum?

Nummer 1: fruehlingsmaerchen
Auf Liesas Blog stöbere ich besonders gerne, weil ich bei ihr immer wieder Romane finde, die ich noch nirgends gesehen habe und so auch mal Bücher auf meinem Wunschzettel landen, zu denen ich so vielleicht nicht gleich gegriffen hätte. Außerdem liebe ich ihre Bilder!

Nummer 2: Medienmädchen
Laura ist schuld daran, dass ich meine Abneigung gegen Thriller immer mal wieder überdenke. Vor allem aber feiere ich ihre Serien- und Filmtipps und ihren herrlich erfrischenden Schreibstil!

Nummer 3: Stehlblüten
Anabelle teilt meine Liebe zu Fantasybüchern und ist einfach insgesamt eine sehr inspirierende Persönlichkeit. Ich habe dank ihr schon so viele tolle Bücher gelesen und finde es schön, wie abwechslungsreich ihre Beiträge sind, beispielsweise greift sie öfters auch aktuelle Diskussionen aus der Bücherwelt auf.

Wo kann man dich finden?

In erster Linie findet ihr mich natürlich auf meinem Blog Miss. Naseweis, auf dem ich mindestens einmal die Woche (Hörbücher)Bücher rezensiere oder mit euch über andere buchige Themen quatsche. Ansonsten findet ihr mich auch auf den gängigen Social-Media-Plattformen. Am liebsten treibe ich mich auf Instagram herum, aber auch auf Twitter bin ich aktiv.
_____

Lieben Dank an Maren von Miss. Naseweis für das Interview und ich hoffe, dir, dem Leser meines Blogs, hat das Interview gefallen.

Wenn du auch für ein Interview bereitstehen möchtest, melde dich gerne unter bookprincessbysarah@web.de bei mir! Alle Interviews dieser Interviewreihe erscheinen auf meinem Blog (dein Blog/deine Homepage werden verlinkt) und werden auf meiner Facebookseite verbreitet.

Alles Liebe,
Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die mit Sternchen versehenen Felder sind Pflichtfelder.

*

Ich stimme zu.