Herz aus Gold und Asche von Katja Ammon

Worum geht’s?

Elin kann es nicht fassen! Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwerkranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen. Und jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin mehr in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten – ihren Bruder oder ihre große Liebe?

Wie gefällt es mir?

Elin ist eine sehr warmherzige Protagonistin, die sich große Sorgen um ihren krebskranken Bruder macht. Gleichzeitig versucht sie, ihr selbstständiges Leben aufzubauen, indem sie einen dualen Studienplatz bei Panazea, dem größten Pharmunternehmen erhält. Auch wenn sie – durch einen Streit mit ihrer Tante – Zweifel hat, zieht sie ihr Vorhaben durch. Als sie auf Esra und sein Geheimnis trifft, entwickelt sie sich weiter. Aus der jungen Frau ohne Erfahrungen wird eine selbstbewusste junge Frau, die um ihre Liebsten und um Gerechtigkeit kämpft. Gut gefallen haben mir ihre Niederlagen, die sie realistischer wirken lassen.
Die Liebesgeschichte fand ich an sich gut, doch ich hätte mir mehr Momente zwischen den beiden gewünscht. Für mich waren Elins Gefühle ein wenig zu schnell, zu tief, sodass der finale Konflikt nicht so heftig rüberkam, wie es sein sollte.
Die Legende um die Basilisken hat mir richtig gut gefallen, vor allem, da die Basilisken wirklich die Hüter der Stadt Basel sind. Auch wenn die Geschichte am Anfang etwas vorhersehbar war und ich mich gefragt habe, wieso Elin jetzt nicht darauf kommt, hat sie mich doch vor allem gegen Ende sehr überrascht. Positiv für den Verlauf der Geschichte, aber auch sehr erschreckend.
Der Schreibstil ist flüssig, bildhaft und sehr mitziehend.

Zitat

Im Tausch für das tiefe Wissen der Basilisken um die Geheimnisse der Natur, gestanden ihnen die Alchemisten ihren Schutz zu und die Erlaubnis, in Basel bleiben zu können. Und so kam es, dass der Basilisk zum Wappenhalter und Beschützer der Stadt und irher Bürger ernannt wurde. (Herz aus Gold und Asche von Katja Ammon)

Auf den Punkt gebracht

Eine tolle Geschichte, bei der eine Legende zur Wirklichkeit wird. Das Fantasyelement um die Basilisken als Hüter der Stadt Basel hat mir richtig gut gefallen, genauso wie das ganze Buch.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Daten

Titel: Herz aus Gold und Asche
Autor: Katja Ammon
Verlag: Planet! (Thienemann-Esslinger Verlag)
Seiten: 336 Seiten (HC)
Preis: € 16,99 (HC)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die mit Sternchen versehenen Felder sind Pflichtfelder.

*

Ich stimme zu.