Seventeen Butterflies von Anna Katmore

Worum geht’s?

Sandys Eltern sind im Urlaub und ihr siebzehnter Geburtstag steht vor der Türe. Mit ihrem besten Freund hat sie für ihr “First Kiss Project” eine Partyplanung im Gange, denn sie möchte endlich geküsst werden und nicht das letzte ungeküsste Mädchen ihres Jahrganges sein. Die geheime Partyplanung wird jedoch plötzich unterbrochen und das ganze Projekt steht auf dem Spiel, als ihr großer Bruder vom College in Begleitung eines Kumpels nach Hause kommt. Thane weckt unerwartete Schmetterlinge in Sandys Bauch und hat eine ganz eigene Meinung zu ihrem Projekt.

Wie gefällt es mir?

Sandy ist eine unerfahrene, aber typische Teenagerin. Sie hat sich etwas in den Kopf gesetzt, nämlich ihr “First Kiss Projekt” und setzt nun alles daran, dieses erfolgreich umzusetzen. Dies geht natürlich mit einigem Drama und Problemchen einher. Allerdings kommt die Geschichte und auch der Charakter Sandy ganz sanft und natürlich daher. Den großen lauten Knall gibt es nicht, dafür mehrere kleine Reibungen und Spannungen, die die Geschichte aber sehr aufwerten und den Leser mitziehen.
Die drei männlichen Figuren, die neben Sandy, die größten Rollen haben, sind ganz unterschiedlich: Mal Teenager und bester Freund, mal junger Erwachsener, mal beschützender großer Bruder. Alle Charaktere sind gut, sehr natürlich und nachvollziehbar gezeichnet. Man hat wirklich das Gefühl, jeder von ihnen könnte gleich um die nächste Ecke spazieren.
Im Buch kommen mehrere besondere Elemente vor, wie die Zahl 17. Diese geben dem Buch etwas ganz besonders Gefühlvolles mit.
Der Schreibstil der Autorin ist wie immer wunderbar zu lesen, ausgeschmück, leicht und einfach lesens- und liebenswert.

Zitat

Gott, eine warme Gänsehaut überzieht meinen ganzen Körper.
Doch plötzlich verschwindet sein neckisches Grinsen, als hätte es jemand mit einem Tafelschwamm weggewischt. “Woah.”
“Waaas?”
Für einen ziemlich langen Moment starrt er mir schwer geschockt in die Augen und snekt dann die Lider zu faszinierenden Schlitzen. “Du riechst wie ein Milky Way.” (S. 18 Seventeen Butterflys von Anna Katmore)

Auf den Punkt gebracht

Seventeen Butterflys ist ein Teenager-Jugendroman, der sehr sanft und wunderschön zu lesen daher kommt. Die Protagonistin ist auf der einen Seite typisch Teenager, auf der anderen einfach liebenswert und toll natürlich gezeichnet. Die Geschichte ist für alle Leser*innen geeignet, die dem Zauber des allerersten Kusses verfallen sind oder davon träumen.

Daten

Titel: Seventeen Butterflies
Autorin: Anna Katmore
Verlag: Selfpublishing
Seiten: 207 Seiten (TB)
Preis: € 11,90 (TB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die mit Sternchen versehenen Felder sind Pflichtfelder.

*

Ich stimme zu.