Interview mit Bücherkiste

Natalie von Bücherkiste

Hallo ihr Lieben,

ich heiße Natalie und blogge unter dem Blognamen “Bücherkiste“. Ich komme aus Österreich und bin ein wenig nervös wegen des Interviews, dass ich gar nicht weiß, was ich euch noch von mir erzählen soll. (; Ich freue mich immer über neue Bekanntschaften, schaut gerne auf meinem Blog vorbei. (:

 

Warum bloggst du?

Als ich auf Facebook einer Büchergruppe beigetreten bin, habe ich bereits immer wieder Rezensionen auf Amazon und Lovelybooks verfasst. Ich sah dort auch Beiträge von Bloggern und ihren liebevoll gestalteten Blogs. Auch ich wollte Autoren besser unterstützen können und so wagte ich mich selbst an einen Blog. Im Juni wurde mein Blog bereits 1 Jahr alt, wenn man den kleinen Neustart Anfang dieses Jahres mal übersieht. (:
Mein Blog ist noch nicht perfekt, aber es macht Spaß und Freude zu sehen, wie immer mehr Leute auf ihn stoßen und mir Feedback geben.

Dein Lieblingszitat.

~In der Ruhe liegt die Kraft~

Das Zitat passt sehr gut zu mir, da ich unendlich viel Geduld habe und eine sehr ruhige Person bin.

Was war dein schönstes Blogger-Erlebnis?

Mein schönstes Erlebnis hat mit dem Mystic Verlag zu tun. Als ich die Nachricht erhalten habe, dass bald ein neuer Kleinverlag erscheinen wird und ob ich gerne dabei unterstützen möchte, hab ich regelrecht Luftsprünge vollzogen. Ich kann es jetzt noch nicht glauben, dass ich kleiner Blogger einen Verlag von Anfang an unterstützen darf.

Jedoch gibt es immer wieder schöne Erlebnisse für mich, denn ich freue mich jedes Mal, wenn Autoren auf mich Aufmerksam werden. Ebenso freue ich mich über Feedback von Lesern und Autoren zu meinen Rezensionen und Blogbeiträgen. (:

Wenn du mit deinem Blog neu anfangen könntest, was würdest du ändern?

Da ich unglücklicherweise bereits schon einmal mit meinem Blog von neu beginnen hab müssen, sag ich jetzt einmal nichts. Spontan fällt mir nun wirklich nichts ein, da man durch die Erfahrungen und durchs Tun immer wieder wächst und so dann hin und wieder einmal Kleinigkeiten verändert und schaut was sich als gut bewährt hat.

Wenn du am Tag nur Zeit hättest, um drei Blogs zu lesen, welche wären das?

Das ist wirklich eine gemeine Frage. Ich habe viele Blogs in meiner Liste und schaue mir immer wieder andere an, da Facebook ja auch gerne den einen oder anderen Beitrag aus dem Sichtfeld verschwinden lässt. Jedoch würde ich auf jeden Fall „Sternenzauber“ wählen, da ich mit der Bloggerin regelmäßig in Kontakt bin. Ansonsten begeistert mich der Blog „ZeilenZauber“ und „Dreams-of-Fantasy“.

Welche Genres findet man auf deinem Blog?

Vorwiegend lese ich Kinder- & Jugendbücher, Young & New Adult Romane, sowie Romane im Genre Liebe, Fantasy und Erotik. Vor kurzem traute ich mich auch an meinen ersten Thriller heran und ich war überraschenderweise begeistert. Da ist mir bis jetzt wohl so manches entgangen. Also werdet ihr hoffentlich auch bald mehr Thriller auf meinem Blog entdecken können.

Hörst du Musik beim Bloggen?

Ich würde sagen, wenn gerade zufällig der Radio aufgedreht ist, ja. Wenn es beim Bloggen ganz still ist, hab ich auch nichts dagegen.

Welches Buch hast du als Allererstes auf deinem Blog rezensiert?

Meine allererste Rezension hab ich zu „Das Brombeerzimmer“ geschrieben. Da ich mit meinem Blog ja schon einmal neu starten musste, kann ich euch nur die Rezension auf Amazon zeigen.

Auf welche Rezension bist du besonders stolz?

Hmmm…das ist eine sehr schwere Frage. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich in letzter Zeit auf so manche Rezension besonders stolz bin, da ich selbst meine Entwicklung, was das Schreiben von Rezensionen betrifft, sehe. Ich zeig euch gerne die Rezension vom schönsten Buch, welches ich in letzter Zeit gelesen habe. Es war sehr berührend: Rezension zu Sing to me: Wicked Love.

Wo kann man dich finden?

Da ich mich, wie viele andere Blogger auch, panisch vor der DSGVO verbeugt habe, findet man mich nur noch auf Facebook unter „Bücherkiste“.

Was möchtest du den Lesern von meinem Blog sagen?

Wenn ich euch ein wenig von mir als Person und meinem Blog begeistern konnte, freue ich mich sehr auf euren Besuch auf meinem Blog und wünsche viel Spaß beim Stöbern.
Außerdem wünsche ich allen noch schöne Lesestunden und viel Spaß mit den verschiedensten Geschichten, die sich hinter den Seiten vieler wunderbarer Bücher verstecken.

_____

Lieben Dank an Natalie für das Interview. Ich habe mich sehr gefreut, dich interviewen zu dürfen.

Alles Liebe,
Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die mit Sternchen versehenen Felder sind Pflichtfelder.

*

Ich stimme zu.